Weil Helfen nie aus der Mode kommt

Unser Secondhandladen Bella Secunda

Frau Hueck & Frau Scheer-Petersen<br>Leitung Bella Secunda (Fotograf: woh)
Bella Secunda Flensburg

Bella Secunda – hinter diesem klangvollen Namen verbirgt sich ein ganz besonderes Konzept. In unserem Secondhandladen im Herzen Flensburgs arbeiten ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen, die Freude daran haben, modisch zu beraten. Im Angebot sind gut erhaltene, schicke Kleidungsstücke, die unserem Förderverein gespendet werden. Die Auswahl ist vielfältig und immer an die jeweilige Saison angepasst. Gerne nehmen wir zudem hochwertige Kleidung als Spende entgegen. Nur so können wir weiterhin mit dem Verkauf und den daraus resultierenden Erlös das Katharinen Hospiz am Park unterstützen.

Ein besonderes Highlight sind die alljährlichen Modenschauen von Bella Secunda. Auf unserer Internetseite kündigen wir Ihnen diese und viele andere Termine stets rechtzeitig an, damit Ihnen keine unserer Veranstaltungen entgeht. So schön kann Helfen sein! Haben auch Sie Kleidung, die Sie uns zur Verfügung stellen möchten? Unser Laden befindet sich in der Speicherlinie 34 im Stadtzentrum Flensburgs oder sprechen Sie uns einfach an!

Unsere Öffnungszeiten:
Mo.–Fr. 10.00 – 18.00 Uhr
Sa. 10.30 – 14.00 Uhr

Karen Hueck, Leiterin Bella Secunda

"Vor 15 Jahren bin ich nach dem Tod meines Mannes in meine Heimatstadt Flensburg zurück gezogen. Das Hospiz bot einen Trauerkurs an, den ich besuchte. Ich war sehr angetan von allem, was die Mitarbeiter – ob haupt- oder ehrenamtlich – leisten und absolvierte einen weiterführenden Kurs, um meinen Teil beizutragen. Frau Ingwersen, die damalige Leiterin des Hospizes, hatte den Gedanken aus England übernommen, einen Secondhandladen zu eröffnen, um das Hospiz langfristig zu unterstützen. Mir wurde zugetraut, dass ich die richtige Person für diese Aufgabe bin. Ich denke, ich bin diesem Vertrauen gerecht geworden und hoffe, dass ich diese schöne Tätigkeit mit meinen Kolleginnen noch so einige Jahre weiterführen kann. Wir kommen nicht allein auf die Welt und sollten auch nicht allein sein, wenn wir dieses Leben verlassen – das ist mir wichtig."